Knotenliebe

Preisdumping, Rabbataktionen und Co!

Gestern ist meine Knotenliebe online gegangen. Den Start des verkaufes habe ich mit geschmischten Gefühlen begleitet.... 

Das eBook ging um 19 Uhr mit einem Einführungspreis von 3,50€ online. geplant war, dass die ersten 50 eBooks zu diesem preis verkauft werden sollten. danach sollte der Preis auf die üblichen (und auch eigentlich recht günstigen) 5,90€ gehen!

 

Zu meiner Überraschung lief das eBook soooo gut an, dass die ersten 50 eBooks bereits nach 27 minuten weg waren. Ich war völlig baff und stellte mir die Frage ob es wirklich ok wäre jetzt schon den preis anzupassen. Sicherlich wären viele enttäuscht. !9 Uhr ist für die meisten auch relativ früh.... und eigentlich sollte ich doch einfach nur froh sein, dass das ebook so gut ankommt. Also entschied ich mich spontan den preis einfach noch ein wenig auf 3,50€ zu lassen.... schließlich hat ja niemand zugriff auf mein Konto und kann sehen, das schon mehr als 50 eBooks verkauft worden sind ;).

 

Nach 1,5 Stunden entschied ich mich dann den Preis auf die regulären 5,90 zu setzen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die magische zahl 100 bereits geknackt.

Was dann passierte machte mich ein wenig nachdenklich....

 

ES PASSIERTE NICHTS!

genau... in der nächsten Stunde wurde die Knotenliebe gerade mal ZWEIMAL verkauft! Ganze 2 leute waren bereit die vollen Preis von 5,90€ zu zahlen....

um es nochmal zu betonen... die Differenz von der wir hier sprechen beträgt 2,40€.

 

Ich bekann zu überlegen... waren die Leute tatsächlich nicht bereit die Differenz von 2,40 € mehr zu zahlen !? Sind meine eBooks vielleicht zu teuer? zu uninteressant? 

Letztendlich bekommt man auch ganz still und heimlich Selbstzweifel.... was ist, wenn der verkauf jetzt wirklich nicht mehr weiter läuft??? 

 

Ich habe jetzt einige zeit darüber nachgedacht....

Ich denke das 5,90€ für ein eBook ein absolut fairer Preis sidn. und ich denke auch, dass 90% der Leute auch bereit sidn diesen zu zahlen (und warscheinlich auch 6,90 zahlen würden). Was mich ärgert , ist das ich das gefühl nicht loswerde, das die ganzen Aktionen, Rabatte und Einführungspreise uns in dieser Häufigkeit den Markt kaputt machen! An jeder Ecke lauert ein Angebot. Wer etwas geduldig ist hat fast immer die Chance das eBook auch nach geraumer zeit günstiger zu bekommen. Und ganz ehrlich??? Warum auch nicht! Wenn es irgendwoe ein Angebot gibt, schlage auch ich gerne zu.

 

Aber ist es sinnvoll wirklich jedes ebook mit einem Einführungspreis einzustellen? 

Ich habe mich dazu entschieden in Zukunft darauf zu verzichten!!!

Auch wenn es mir für den ein pder anderen leid tut! aber ganz ehrlich.... Die Aktionen (wie zb die 2€ Makerist aktionen) kommen in regelmäßigen Abständen und so sehe ich es einfach nicht für nötig auch noch jedes eBook mit einem Einführungspreis zu veröffentlichen.

Letztendlich verkaufen wir uns da einfach unter preis. was alles dahinter steckt sieht kaum jemand! Auch dass ich mein label hauptberuflich betreibe! Meine Krankenkasse und steuern zahlen muss. Dass mir von den 5,90€ nur ein bruchteil bleiben, weil die verkaufsplattformen ihre provision bekommen und ich den Rest dann ja auch noch versteuern muss! Ausgaben habe usw....

 

Ich hoffe ihr seit mir nicht böse und könnt meine Entscheidung nachvollziehen....

Lange habe ich überlegt, ob es ok ist so öffentlich über Verkaufszahlen etc zu reden. Aber ich denke vielen ist gar nicht bewusst, was da eigentlich passiert!?

 

Was sagt ihr? Verkaufen wir uns unter Wert? 

 

 

 

 

******************************************************************

Schnitt : Knotenliebe als Kleid

 

 

Stoff: Hellblauer leinen aud mamis fundus

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0