Frau sinnlich

Lasst uns einfach KEKSE essen...

"Wenn jemand mit dir streiten will, einfach KEKSE ESSEN! Die schmecken gut und man hört nichts mehr" - (Grafik Werkstatt)

Diesen wundervollen Satz, habe ich heute nachmittag auf einer Karte entdeckt (und diese natürlich auch direkt gekauft).

es stimmt schon....

Wir nehmen das Leben leider viel zu oft, viel zu schwer. 

Wir lachen zu selten....

Wir weinen zu selten...

Wir lieben zu selten...

Wir sind in allem, was wir tun oft sehr reduziert!

 

Warum?

Weil wir den Eindruck vermittelt bekommen funktionieren zu müssen. Funktionieren zu müssen wie eine Maschine, die 24/7 ohne Punkt und Komma durcharbeitet und unerschöpfbar ist.

Was wir dabei nicht bedenken?

Dass an diesen Maschinen MENSCHEN arbeiten.... und zwar oft im 3-Schicht System!

Warum? (ok gleich ist auch gut mit dieser Fragerei)

Weil ein Mensch nicht so viel leisten kann wie eine Maschine!

nicht so viel leisten sollte... 

 

Das Leben besteht aus so viel mehr als Arbeit, Druck und Stress.

Wir alle müssen nur lernen, dieses wieder so warzunehmen und auszuleben. Natürlich tragen wir mehr Verantwortung, als ein Kind. Natürlich sind wir in gewissen Rastern gefangen und können diesen nicht entfliehen. Ja wir müssen arbeiten. wir müssen unsere Miete pünktlich bezahlen, wir müssen uns an gewisse regeln halten....

mehr lesen 0 Kommentare

schnittmuster frau sinnlich

Frau Sinnlich als Maxirock

Ihr Lieben, ich bin euch noch so einige Röcke schuldig oder ???

 

Ich hab euch ja erst 2 meiner neuen Frau sinnlich Röcke gezeigt 🙈 dabei bin ich aktuell sowieso total der rockliebe verfallen.

 

Ich weiß, dass warscheinlich 80% der Frauen fast ausschließlich Hosen tragen. Ich frag mich nur warum?

Weil man es einfach macht?

Weil man es ehr sportlich oder auch unauffällig mag?

Keine Lust, lange drüber nachzudenken, was man anzieht und kombiniert?

Oder vielleicht zu schüchtern?

Könnte mir nicht stehen?

 

Ganz ehrlich....

Mit einem Rock oder Kleid ist man immer angezogen!

Und auch Röcke und Kleider gibt es in allen Varianten. Jede Länge.... egal ob weit oder eng, sportlich oder schick.

mehr lesen 2 Kommentare

Über Frau Sinnlich....

Frau Sinnlich <3

Ein Herzensprojekt , ein Mutmacher , ein Figurwunder, einfach ein Rock.... der viele Frauen glücklich machen soll <3 

 

Ich bin warscheinlich ein perfektes Beispiel einer Frau, die quasi täglich zwischen Selbstzweifeln und Selbstliebe schwankt. 

Die an einem Tag völlig unzufrieden mit sich selbst ist (nicht nur körperlich) und an einem anderen völlig zufrieden.

Ich glaube, wenn wir mal ehrlich zu uns selbst sind, geht es den meisten Frauen so, oder?

 

Was diesem ganzen auf und ab so gar nicht gut tut?

Das wir zusätzlich dazu neigen Klamotten ehr etwas enger zu kaufen! (zumindest diejenigen, die lieber manchmal etwas schmaler wären) Den Gedanken im Hinterkopf :

 

"du willst ja eh noch ein bisschen abnehmen!" 

 

 

 

stimmts?

Ich wette niemand geht in einen laden und nimmt sich die Jeans eine Weite größer als gewohnt, weil sie sich denkt :        

" ach gott, ich nehm bestimmt noch etwas zu! ich kauf die Hose besser etwas lockerer".

 

 

Ja und was passiert dann, wenn das Gewicht ganz natürlicherweise mal etwas nach oben schwankt?

Man fühlt sich total unwohl in der hautengen Jeans und den engen Shirts, in denen man sich noch ein paar Wochen zuvor total wohl gefühlt hat.

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

about life

Wenn alles auf einmal ganz anders ist...

Wenn du morgens aufwachst, und direkt mit einem schlechten Gedanken kämpst...

Wenn es Momente gibt, in denen du das Kinderlachen nicht richtig wahrnehmen und genießen kannst...

Wenn du eigentlich nur noch funktionierst und dich selbst gar nicht wieder erkennst.

Ja wenn plötzlich alles ganz anders ist, als es einmal war....

 

Dann ist es an der Zeit etwas zu ändern.... 

Vielleicht zumindest? Oder es ist an der Zeit, der Welt zu zeigen, dass auch das, völlig normal ist!

 

Hach eigentlich wollte ich ja von diesen melancholischen Texten abstand nehmen, weil ich finde, dass jeder von uns seine Reichweite nutzen sollte um gutes zu tun, um jemanden ein lächeln ins gesicht zu zaubern.... um andere zu beflügeln, zu unterstützen und einfach ein klein wenig glücklich zu machen....

 

aber manchmal spricht mein Kopf und manchmal mein Herz.

Und ich glaube was letztendlich mich - jojolino- von anderen unterscheidet ist ein klein wenig Mut.

 

Mut  genau das auszusprechen, was soooo viele von uns denken, aber dennoch nicht sagen.

Die sich davon gezwungen fühlen, durch eine rosa rote Brille zu schreiben und uns ihre wahren Gedanken oft runterschlucken.

Natürlich ist es wunderschön auch mal der realen Welt zu empfliehen.... aber bist es wirklich du, die da etwas zeigt und schreibt?

 

Natürlich ist es wunderbar VON DEN SCHÖNEN SACHEN DER WELT ZU BERICHTEN!!!

 

über den Duft der Rosen, über die Stupsnase der Kinder und über Dankbarkeit zu schreiben.

Auch ich lese (und schreibe) diese Texte unheimlich gern.

 

Aber schaffe ich es täglich so positiv zu sein?

NEIN.... absolut nicht.

mehr lesen 0 Kommentare

Designnähen Monkeys&Pumpkins

Glück kann man lernen...

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, waren meine beitrage in letzter Zeit oft sehr nachdenklich und befassten sich oft mit dem Thema "Glück, glücklich sein, das Leben an sich"....

 

Das hat seine Gründe....

Ich selbst bin eigentlich durch und durch ein positiv eingestellter Mensch. Nicht immer gelinkt mir das positiv denken zu 100% , aber ich würde schon sagen, dass ich selbst rückschläge so nehme wie sie sind und stets versuche das beste daraus zu machen. Mir ist bewusst wie kostbar das Leben ist und ich mag es nicht , die Sachen von ihrer negativen Seite zu betrachten. Ich bin gern glücklich!!

Leider muss ich zugeben, dass mir das "einfach so" glücklich sein in den letzten Wochen überhaupt nicht mehr gelungen ist. ich war unzufrieden. habe mich oft an kleinigkeiten runter ziehen lassen, war antriebslos. Und das nicht, weil mich ein schwerer Schicksalschlag getroffen hat oder ich sonst etwas verarbeiten musste....

 

Nein.... ich hatte schlicht und einfach das glücklich sein verlernt!

 

hört sich komisch an?

Glücklich sein, zufrieden sein ist Einstellungssache!

Und nicht nur das.... glücklich zu sein ist eine Entscheidung, die positiven Seiten des Lebens zu sehen, zu schätzen und zu lieben und nicht immer aufs negative zu schauen!

 

Hört sich immer noch etwas merkwürdig an....?

Vor ca einem Jahr habe ich schonmal einen ähnlichen text getippt, in dem ich einen einfachen morgen einmal revue passieren lassen hab. Das ganze aus 2(!!!!) Perspektiven.

Ein und der gleiche morgen. erzählt von einem positiv und einem negativ denkenden Menschen.

habt ihr Lust....?

 

Dann lasst euch mitnehmen auf eine kleine reise und macht euch bewusst, was ihr durch kleinste Veränderungen, an Glück gewinnen könnt <3

mehr lesen 0 Kommentare

Luft&Liebe trifft Viskose

Über perfekte Frauen, die gar nicht perfekt sind...

Wir alle präsentieren uns gerade auf unseren blogs, immer von unserer besten Seite. 

Eine absolute Selbstverständlichkeit! Schließlich wollen wir uns, unsere Produkt und alles was dazu gehört im besten Licht erscheinen lassen.  

Was dabei viele Leser übersehen oder vergessen, ist die Realität!

 

Heute möchte ich einfach darauf aufmerksam machen, dass das was euch oft präsentiert wird, nur ein perfekter Moment, im perefkten licht ist. Und nicht nur das, wir alle benutzen filter, fotobearbeitungsprogramme etc. 

das heißt nicht, dass wir wie wird "photoshopen" , aber sicherlich wird auch hier und da mal eine Unebenheit weggeschmummelt oder einfach das Licht verändert, sodass man insgesamt weicher und einfach schöner erscheint. 

 

Auch macht die Kamera an sich, das Objektiv und die gesamte Kameraausrüstung einen großen Teil aus. MIt dem dementsprechenden Eqipment ist die Fotoqualität einfach besser und lässt das gesamte Bild so auch nochmal deutlich professioneller wirken, sodass der Laie wieder geblendet von einem scheinbar perfektem foto wird.

Nicht selten ist es so, dass ich auch hobbybetriebenden Seiten,  Fotos entdecke, die ich mir auch genauso gut in einer mode kampagne vorstellen könnte....

Und wenn ich ehrlich bin, habe ich als Jojolino noch am Anfang stand, diese Seiten, Bilder und Menschen bewundert! Ich war fasziniert von so viel Perfektionismus und war mir sicher, dass ich NIEMALS auch nur annähernd an so ein standart kommen könnte. Oft hat es mich sogar traurig gestimmt, da ich mir einfach nicht vorstellen könnte, dass auch ich so auf einem Bild wirken könnte.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Ohne Titel

"Butterblume" trifft auf  "into the wild"

Na das Date hat sich aber gelohnt. 

Ein Stoff, Ein Tutorial, Eine ganz große Liebe <3.

 

Ich, als Modeaffine Frau (ich habs gegoogelt: Frauen die besonderen Wert auf design und einen ausgesprochen modernen, modischen look legen) bin immer realtiv schwer für Stoffdesigns zu begeistern.

Der Markt ist schlichtweg überfüllt von kunterbunten Kinderdesigns und bietet kaum Angebote für modebegeisterte Damen, wie mich. 

Natürlich.... 

zu 80% greife auch ich ehr zu uni-Stoffen, aber ab und an hat man ja auch Lust auf etwas ausgefallenderes und hätte vielleicht auch mal ein richtiges "In piece" im kleiderschrank. und dann noch selbstgenäht und möglichst nicht in regenbogenfarben geringelt....

Wobei ich da absolut niemanden verurteilen möchte. ich sehe immer wieder damen, denen diese kunterbunten rosa, Einhorn, regenbogen Stoffe total gut stehen und sie es mit einer selbstverständlichkeit tragen, dass es wie ars*** auf Eimer passt. Die Regel, ist es allerdings ehr nicht. 

 

Als die liebe Susann Caplan mir ihr wunderschönes Design "into the wild" zeigte, war es um mich geschehen. 

 

Da war es!

Das in meinen Augen perfekte Stoffdesign, das den Nerv der zeit trifft und nahezu jeden geschmack, jedes geschlecht und jede altersgruppe anspricht. Ein Design, dass durch lässigkeit und coolness überzeugt und nicht viel Schnickschnack brauch um zu glänzen <3

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Neuer Blog-Artikel

es gibt so Tage an dehnen hilft nur eins.... BLOGGEN!

Bloggen.....

um sich selbst mal wieder etwas vor Augen zu führen... um aufzuwachen! Seinen Gedanken Struktur zu verleien und zu realisieren, wo man eigentlich steht und wo man eigentlich hin will. Ob man glücklich oder unzufreiden ist. Ob man gerade in die richtige Richtung läuft oder einen falschen weg eingeschlagen hat....

 

Kennt ihr das? 

Ihr hattet euch etwas fest vorgenommen... habt ewig mit euch selbst im Ring gestanden. Strategien gewechselt und euch im Endeffekt nur selbst im Weg gestanden, während die Masse um euch herumstand und euch beim scheitern zu sah?

mehr lesen 0 Kommentare

Neuer Blog-Artikel

Du meinst du kennst mich?

Nicht ganz richtig - aber auch nicht falsch. 

Du kennst Jojolino... 

somit einen ziemlich großen Teil meines Lebens.

Aber eben nicht alles, und das ist auch gut so :)

 

Wie ich euch vor einiger Zeit erklärt habe, habe ich meinen Blog und mein Facebook Konto etwas umstrukturiert und weitesgehend nur noch auf "Jojolino" beschränkt. 

Privatere Dinge poste ich hier recht wenig. Das liegt zum einen daran, dass dieses einfach meine "geschäfliche" Seite ist (und eben nicht ein privates Profil) , zum anderen ist es auch einfach ein professionelleres Auftreten meines Labels und letztendlich auch einfach ein kleiner Selbstschutz meiner selbst.

 

Mit wachsenden Followern, mit dem Schritt in die Selbstständigkeit war es einfach an der Zeit etwas umzustruktureieren.

Trotzdem bekomm ich immer mal wieder private Fragen und vor allem fragen warum denn meine "ABOUT LIFE" Beiträge, gar nicht mehr zu finden sind. 

Das ist die Erklärung hierfür :)

 


mehr lesen 0 Kommentare

Märchenstunde

Es war einmal...

Es war einmal ein Mädchen, dass davon träumte wunderschön zu sein...

 

Tag für Tag beneidete es Models, Modestars und Celebrities, die in ihren Augen einfach Perfekt waren. 

Dabei entsprachen sie nichtmal alle einem bestimmten Ideal. Manche waren etwas kräftiger, andere sehr klein... aber ALLE waren in ihrern Augen wunderschön.

Nur sie selbst lag auf ihrem Bett,blätterte durch die Zeitschriften und fühlte sich von Seite zu Seite immer kleiner und unbedeutener.

Klar würde sie sich auch mal gerne so kleiden! Aber wie solle das in ihrer Welt machbar sein? Alle würden sie komisch anstarren oder sie beläächeln,qürde sie auf einmal auf "it-girl" machen und nicht mehr die standartjeans mit shirt tragen!

Genau diese Tatsache machte sie noch trauriger... 

die Tatsache, dass sie es gar niht selbst war,die sich im Wege stand. Sondern dass die Gesellschaft sie ausbremste. Einen gewissen Kleidungsstil schlicht und weg erwartete! Vor allem, wenn man wie sie, relativ ländlich wohnte...

 


mehr lesen 6 Kommentare

Neuer Blog-Artikel

Veränderungen sind hart... aber manchmal unumgänglich!

"Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich woanders eine andere..."

Wer kennt den Spruch nicht?

Und ganz ehrlich - es ist wirklich was dran! Das wissen wir alle...

 

Wie ich auf das Thema komme...?

Ich hatte die letzten tage, mit ein paar schwierigen Entscheidungen zu kämpfen! Entscheidungen die Jojolino betreffen. Einer der Gründe, warum ich ein paar tage nichts von mir hören lassen.... 

 

Holen wir mal etwas weiter aus... schließlich wollt ihr wissen, worum es geht, wenn ich schon so anfange, stimmts :)?

 

Jojolino ist mittlerweile zu meinem Hauptberuf geworden!

Mit meinen eBooks verdiene ich meinen Lebensunterhalt. Das aus einem anfänglichen Hobby, mal mein Beruf wird.... habe ich ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten. 

Lediglich hatte ich spekuliert mir eventuell etwas Taschengeld hinzuverdienen zu können. Aber schnell merkte ich das da einiges mehr geht - zu meinem Glück!

Was man aber nicht vergessen darf, ist das ab so einem Zeitpunkt auch ein gewisser geschäftlicher Aspekt hinzukommt, der gewisse Umstrukturierungen fordert.

mehr lesen 0 Kommentare

Neuer Blog-Artikel

Wenn das Leben manchmal anders spielt...

Hallo ihr lieben...

Wie ihr gemerkt habt, ist es hier im Moment deutlich ruhiger. Vorweg.....

Nein, ich bin nicht schwanger!

Nein, ich höre nicht auf mit Jojolino!

Nein, mir geht es gut!

 

Trotzdem habe ich die letzten Wochen genutzt um mir Gedanken zu machen, was ich eigentlich will und vor allem hinter welchen taten ich stehe und was mich glücklich macht. 

2016 war nämlich ein recht turbulentes jahr, in dem ich viel gearbeitet habe, mein Label sich super entwickelt hat, aber ich andererseits in eine Art Automatismus (heißt das so?) geraten bin.

 

Um 6 Uhr in der früh klingelt der Wecker. Die ersten 10 Minuten gehen direkt für den kurzcheck im Handy drauf um zu sehen, ob irgendwas wichtiges neues passiert ist, was eventuell priorität hat und direkt erledigt werden sollte.

Um 6:10 stehe ich dann auf, husche schnell ins Bad, mache mich und dann die Kinder fertig und fahre zeitgleich schonmal mit der zahnbürste in der Hand den Laptop hoch.

Nachdem die Kinder außer haus sind, widme ich mich nun voll und ganz in jeder freien Minute meinem Label. Anfangs noch viel an der Nähmaschine, später hauptsächlich im office am Pc.

Alles schon und gut... versteht mich nicht falsch! 

Ich will mich überhaupt nicht beschweren.... ICH LIEBE MEINE ARBEIT!

mehr lesen 2 Kommentare

ethnoliebe - Ärmel?

"Unschlüssigkeit"

juhuuuu.... :)

Ich hab hier mal was nettes für euch.

 

Im Urlaub ich August habe ich nämlich dieses nette Teilchen geshootet und es noch gar nicht gepostet. 

mehr lesen 0 Kommentare

Goldmarie von Goldkrönchen

Nähen verbindet...

Ihr süßen...

 

Diese Bilder lösen in mir heute so einige Gedanken aus...

Warum?

Gestern hatte ich ein unglaublich wunderbares fast 2 (!!!!) Stündiges Telefonat mit meiner lieben Claudi von Goldkrönchen <3

 

Claudi und ich haben uns (leider) noch nie persönlich treffen können.. trotzdem fühle ich mich mit ihr total verbunden. Uns verbindet natürlich unsere Liebe zum Nähen, zum Bloggen und zur Mode. Aber das ist es nicht worauf es ankommt. Es scheint einfach zu passen! Ich fühle mich bei ihr wohl! Wir sind gemeinsam mit unseren Labels gewachsen und ich denke wir gehen einfach mit einem gewissen Respekt und einer Art "Urvertrauen"... ja,so nenne ich das mal... miteinander um.

 

Ich weiß, dass hört sich für viele total Banane an! Aber ehrlich gesagt ist mir das relativ egal :-D 

 

Das Gespräch hat auf jedenfall diese vergessenen Urlaubsbilder von meinem Shooting, nahe Amsterdam, wieder aufleben lassen.

Anfang August haben wir dort eine wunderschöne Woche in einem lichtdurchfluten Stadthaus genossen, in dem ich so einige Outfits geshootet habe.

So auch diese "GOLDMARIE" von Goldkrönchen aus einem  schweren Wollstoff  <3

 

Momentan wohl mein meistgetragenes Kleid im Kleiderschrank!

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Designnähen für AFS

Sonturia von Raxn


"Sonturia" , das neue Stoffdesign von raxn ist online <3

 

Raxn steht für mich vor allem für farbenfrohe, individuelle designs mit ganz eigener Note. verwendbar für groß und klein und jedes Geschlecht.

Warscheinlich ist es mit den raxn Designs ähnlich wie mit den Crocs- Gummischuhen. Man liebt sie oder man steht halt gar nicht drauf :)

Aber das ist ja auch völlig ok.....

wäre doch schade, wenn wir alle den selben Stoff lieben würden und nur noch von einem Designer die Designs kaufen und vernähen würden....

Und manchmal... muss man einen Stoff auch einfach mal vernäht sehen und sich überzeugen lassen :)

genau das versuche ich heute mit euch....

 

<3 "Sonturia" schwarz für unseren Mini-mann <3

 

Genäht habe ich eine individuelle mischung aus zwei Schnitten :-P von Fuß bis Achsel sehr ihr die "Freda" von Meine Herzenswelt. Alles was darüber hinaus geht ist das Freebook "Autumn Rockers" von Mamahoch2 in der Hoodie version mit Kapuze.

mehr lesen 0 Kommentare

Ebook "Flitze&Piep"

Geschwisterliebe

Vor einiger Zeit passierte etwas, mit dem ich bis dato so überhaupt nicht gerechnet habe.

Ein Geschwister-Shooting!

 

Das unglaubliche daran?

Mein Großer ist ein absoluter Skeptiker was mein "Hobby" betrifft. Er findet selbstgenähte Sachen absolut uncool und belächelt die näherei seiner Mama ein wenig. Deshalb seht ihr auch immer nut den Mini auf meinem Blog, Facebook, Insta usw....

Diesmal war es nur so, dass ich im Probenähen meiner Flitze&Piep unbedingt noch einmal die passform in genau seiner größe checken wollte. Irgendwie war ich mir nicht 100% sicher ob nun alles passte oder nicht...

Auch auf die gefahr hinauslaufend, dass ich jetzt eine Hose nähen würde, die NIEMALS getragen wird, nähte ich also eine Flitze&Piep aus einem grauen Pique von Lillestoff. 

Davon hatte ich zum Glück noch so einiges Auf lager, dass ich den verlust eirtragen würde, dachte ich mir. Zugleich war er eben mega schlicht und so blitze in mir doch ein fünkchen hoffnung auf, dass meine Arbeit vielleicht doch mal gewürdigt werden würde.

 

Nachdem die Hose mit den kleinen Braunen Leder highlights fertig war, probiere der große sie tasächlich an (naja musste er ja auch, zwecks passformcheck). Nach anfänglicher Skepsis, musste er zugeben, dass sie eigentlich ganz cool ist.... "Also jetzt nicht meine Lieblingshose, aber ich zieh sie vielleicht wohl an" . Kennt ihr auch diese Sprüche ;)?

mehr lesen 1 Kommentare

Neuer Schnitt "TALIDA" von Nordkind

1 Teil - 3 Looks!

Thema heute : Was brauch ich, was brauch ich nicht?

 

Welcher Schnitt kannst du für Anfänger empfehlen?

Gibt es "must have" Schnitte?

Welchen Schnitt nähst du am meisten?

Wo holst du deine Inspirationen her?

 

Fragen die immer wieder in meinem Postfach landen :)

gehen wir heute also mal etwas tiefer auf das Thema ein....

 

 

Die knappe Antwort....

Kauft euch 2,3 tolle und gut sitzende Basicschnitte, wie diesen hier. Wenn du einen tollen Basicschnitt hast, lässt sich daraus extrem viel nähen. Ob schick, sportlich, schick... 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

endlich ONLINE!

FLItze&piep ist online!

"Flitze & Piep" - Jedes Material. Jedes Alter. Jedes Geschlecht!

 

"Flitze&Piep" ist ein anfängergeeigneter Hosenschnitt der durch seine Vielfältigkeit besticht.

Er ist so geschnitten, dass er nahezu aus JEDEM Material genäht werden kann. Egal ob dehnbar oder nicht dehnbar, Joggingbuxe, Jeans oder Regenhose.

Das Ebook umfasst eine detaillierte, bebilderte Step by Step Anleitung, viele Designbeispiele, Ideen und Inspirationen, sowie das Schnittmuster in der Größe 62 - 152.

Die Passform ist Locker mit leicht tiefem Schritt, angelehnt an eine "loose Fit" Passform.

 

Gummibund am Bauch und Bein gewähren eine individuelle Weite, sodass der Schnitt für jeden Körperbau geeignet ist.

mehr lesen 1 Kommentare

Designnähen für AFS - Raxn

Neuer Stoff! Neues Projekt?

Neuer Stoff!  Neues Projekt?

 

Neuer Stoff - JA!

Neues Projekt - nneejoaa vielleicht :)

 

Fangen wir mal mit dem Stoff an...

Der ein oder andere wird das Design vermutlich schon direkt erkennen. Es sind die Tresblüten von raxn, die es ab sofort bei Alles-fuer-selbermacher in 3 neuen Farben gibt.

Ich habe den Jersey in olive vernähen dürfen, worüber ich mich seeehr gefreut habe, da olive ja absolut Minis farbe ist. Und auch wenn das Design aus Blüten gesteht, finde ich es so vernäht absolut Jungstauglich.

Den Stepper, den ich kombiniert habe, habe ich von Nordkind Stoffe & Co.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Designnähen für Fuchsfamilie

romantik pur!

Ich liebe diesen Romantiklook...

für mich gibt es wirklich nichts schöneres, nichts sinnlicheres als diesen leicht verspielten Mädchen-look.

 

Jaaaa... Ich bin ein ewiges Mädchen.

Ich mag Rosa und pink, Kleider und Röcke. Ich mag es meine weibliche Seite zu zeigen, aber nicht sexy verücht zu wirken. Ich liebe Blümchen im Haar, Barfuß laufen, Blumenwiesen und den Geruch von Sommer in meiner Nase.

mehr lesen 0 Kommentare

Do what makes you happy...

love, laugh, live...

"DO what makes you happy.

BE with who makes you smile.

LAUGH as much as you breathe

and LOVE as long as you live."

 

Das sind Zeilen, die man vielleicht direkt ein zweites lesen sollte... beziehungsweise sollte man sie nicht nur lesen. Man sollte sie verstehen und begreifen!

Das Leben weist uns so oft in bestimmte Richtungen, die wir nicht immer beeinflussen können!
Und oft läuft es wie in einer Achterbahn, mal hoch, mal tief, mal langsamer, mal schneller und vor allem UNVORHERSEHBAR!
Das Leben ist nicht immer fair!!!
Und Mut wird nicht immer belohnt.
Viel zu oft musste ich mich wieder hinten anstellen und mit dem Strom schwimmen.
"Kind, mach eine vernünftige Ausbildung!"

Nur ein kleines Beispiel, welche viele Kreativmenschen (so nenne ich sie jetzt einfach mal) kennen.

mehr lesen 1 Kommentare

Urlaubsfotos mal anders...

shabbychic, vintage & co.

 

Wie versprochen habe ich hier im urlaub ein wenig geshootet, wenn sich die Gelegenheit ergab.

Aber da unser Ferienhaus hier in Haarlem ein lichtdurchfluteter Traum ist, ist das mit dem Shooten zwischenzeitlich gar nicht so ein Problem :).

Das Lichtdurchflutetet Ferienhaus war die ideale Location für mein erstes Shooting im romantischen Vintage-look!

 

Aber erstmal.... WO sind wir denn überhaupt?

Wir sind in Haarlem. Eine Große Stadt in Nord-Holland, etwa 7 km von der Küste entfernt. Haarlem ist traumhaft schön! Wirklich sehenswert. Wunderschöne gassen und grachten. Viele alte Häuser, tolle Strände in der nähe, viel Kunst und Multikulti.

Alles in allem - mega inspirierend!

Amsterdam ist nur einen Katzensprung entfernt! Genau wie Zanvoort und Co.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

und wie erziehst du?

mein Geheimrezept der Kindererziehung

AUFFRESSEN KÖNNTE ICH IHN!!!!!

 

Wie ist es möglich, dass dich so ein kleines Wesen mit so viel Liebe erfüllt?

Wie schafft er es, mir jeden Tag ein lachen abzugewinnen?

Warum schafft er es, wenn ich eigentlich so sauer auf ihn bin, weich zu werden?

Was ist bloß los mit uns verweichlichten Mamis :-D?

 

Da ist doch von der Natur irgendwas schiefgelaufen!

Wie sollen wir denn bitte konsequent (aber liebevoll) erziehen, wenn unsere Hormone bei solch einem Anblick was ganz anderes schreien?

Oder ist es genau das, was die ganze sache so schwierig macht???

Ich erinnere mich an Sätze wie...

 

"Das kannst du erst verstehen, wenn du selber Kinder hast!"

 

 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Designnähen AFS

"Ahoi Triangle"

Schaut auch den Stoff an!!!!

Diesen wundervollen Sommersweat dürfte ich mal wieder für Alles-fuer-selbermacher vernähen.
designed ist dieses Stöffchen von Seemannsgarn • handmade. Da werden wir sicher noch mehr von hören. Ich zumindest liebe das Design!

 

Eigentlich gehe ich ja jeglichen Mustern aus dem Wege. und gerade die kombi aus sweat + buntes Muster lässt mich als aller erstes an bunte Kindersachen denken. Ich bin einfach nicht der bunte Pulli typ.

Ich mag es gern schicker!!!

In Turnschuh, Jeans und Kapuzenpulli wird man mich nicht antreffen.... und wenn doch, habe ich wohl ehr nicht geplant das Haus zu verlassen.

Aber dieser Stoff... ich weiß auch nicht.
Er hat mich "gepackt" und mitgenommen auf eine bunte Gedankenreise.

 

Die ersten 7 Schnitte die mir in den Kopf kamen waren allesamt für mich.

Das ärgerte mich schon fast, da ich sowas ja "eigentlich" NIE anziehen würde. Ich überlegte weiter, in der Hoffnung die ultimative Idee vor meinem inneren Auge zu haben.

 

ja....
so der plan.

Die Idee kam.... aber es war für mich

Ich wusste genau wie es werden sollte.

Ein simpler Schnitt.

Ein Kleid.

Genäht aus nur 2 Schnittteilen.

Kurz. Nicht sooooo eng, aber sexy. 

Etwas lockerer ausschnitt.
Ich nam meinen Mut zusammen nach dem motto "scheiß doch drauf" und schnitt mutig freihand ohne muster meinen Stoff zu. Ran an die Ovi und schnell Vor und Rückteil zusammengenäht.
Ich freundete mich immer mehr mit dem gedanken an, dass der stoff auch durchaus etwas schicker tragbar sein könnte. und je weiter ich kam, desto mehr verliebte ich mich in mein kleines quallen Kleidchen.
Als mit dann die idee mit dem aufgepeppten Ausschnitt kam, wurde das ganze "rund".
(Das kann man übrigens prima ohne plotter machen! einfach thermotransferfolie mit der schere in kleine dreiecke und grafische Formen ausschneiden und mit einem handelsüblichen Bügeleisen festbügeln)

 

Fazit:
-Sei Mutig.
-Trau dich auch mal weg von deiner "Komfortzone" und probiere was neues.
- wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

habt einen schönen Abend ihr lieben
(ob mit oder ohne Fußball)

Schnitt: Eigenkreation
Stoff : "Ahoi Triangle"

mehr lesen 0 Kommentare

Fotografie - die Kunst dein Leben in Bildern festzuhalten.

it is your life!

heute möchte ich euch noch ein paar ganz besondere Bilder zeigen....
und zwar war ich gestern mit meinen zwei Kids in Holland unterwegs und wir haben den Nachmittag an einem zuckersüßen Pfannkuchenhaus inkl. unglaublich tollen Spielplatz verbracht. Der Spielplatz war gar nicht allzu groß, aber hatte genau das, was Kinderherzen höher schlagen lässt....
unter anderem ein Luftkissen, auf dem vor allem mein großer nach herzenslust herum geturnt ist.
Ich hatte natürlich meine kamera dabei und habe ein paar schöne momente festhalten können....
und genau diese bilder möchte ich euch heute zeigen!
es geht heut um NICHTS genähtes (das will zumindest mein großer -7 jahre-  nicht mehr anziehen), vielmehr geht es um die Fotografie.

mehr lesen 0 Kommentare

hier kannst du diesen Beitrag teilen: